Ein Corona-Spezial Angebot:

Eine angeleitete Meditation in Bewegung , Meditation in Stille über ZOOM

 

Sie melden sich an, überweisen 12,00 € und erhalten per mail einen Link von mir.

Sie setzten sich zuhause auf einen bequemen Stuhl, öffnen den Link auf ihrem Laptop und wir meditieren gemeinsam.

Danach erfolgt ein kleiner offener und freiwilliger Austausch.

Wir meditieren mit 3-7 Teilnehmern.

Donnerstags von 8:00 bis ca. 9:00 Uhr

 

Meditation erlernen in Einzelsitzungen

Meditation beruhigt, Meditation belebt, Meditation ist eine Verabredung mit sich selbst, um seinen Seelenfrieden zu erleben.

Sie erlernen einen Ablauf, wie Sie sich auch im weiteren Verlauf alleine hinsetzten können und meditieren.

Eine manuelle Therapie Behandlung als Vorbereitung plus 5x1/2 Std. angeleitete Medtation 145,-€          

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per Email einen Termin!

Achtung:

Dieser Workshop kann zur Zeit nicht stattfinden- wird aber wieder angeboten

Workshop zur Erholung, Regeneration und zum Neuanfang

Erholung

Wir werden uns in einer Gruppe von 3-4 Teilnehmern einen inneren Ort erarbeiten,

in dem wir uns erholen können. Vielleicht Seiten in uns entdecken, die wir vorher nicht kannten.

Regeneration

Kommen Sie zu einem Einführungs Workshop, um aufzutanken, Altes abzuschliessen, neue Pläne für das kommende Jahr zu machen.

In der sensorischen Gymnastik und in der Meditation kommen wir zum inneren Ort der Ruhe in uns. An diesem Ort der menschlichen Wärme in uns, haben wir eine andere Wahrnehmung für uns selber, zu der wir im Alltag manchmal weniger Zugang haben.

 

 

Neuanfang

Das Gespräch und der Austausch über das Erlebte in Bewegung wird Ausdruck dessen sein, was Sie in Ihren Worten beschreiben und eine Wertschätzung bekommt.

Die eigene Entscheidung ist das, nämlich in Kohärenz mit all dem, was zu uns gehört:

die Aspekte, die wir nicht sehr mögen, an uns,

unsere Gefühe, unser Denken und unsere psychischen Strategien. Wir erkunden sie, machen und bewusst, dass wir selber jede Menge tun können, um sie zu benennen und bestenfalls zu akzeptieren. Wenn wir akzeptieren, leiden wir nicht mehr, sondern können zuschauen, wie es sich peu peu verändert.


Anmeldung: info@andreavonglahn.de