Das Gespräch

Im Gespräch beschreiben Sie die neu erlebten Erfahrungen, die Sie in der manuellen Behandlung, in der sensorischen Gymnastik oder der aktiven/stillen Meditation gemacht haben.

Hier finden innere Erlebnisse den Raum, den sie sonst vielleicht nicht haben. Das Sprechen über bestimmte innere Zusammenhänge des Verspürten, bringen Worte und Wissen von Ihnen zum Vorschein, die eine Wertschätzung und Anerkennung für Sie selbst ermöglichen.

Dadurch kann ein Lernen stattfinden, welches sich auf Ihre eigenen Erlebnisse gründet.

 

Oft ist es ergänzend sinnvoll, das Schreiben hinzuzufügen, um so Erlebnisse der Meditation oder der sensorischen Bewegungen aufzuschreiben. Damit bilden wir einen Bezug zu unserem eigenen Leben.